Die Naturfreunde LINZ machen sauber

Plastiksäcke - nein danke! Säuberung am "Naturfreundeweg" anlässlich des europäischen Müllsammeltages 2014

Jahr für Jahr enden Millionen Tonnen Müll in den Weltmeeren, an Stränden, in Wäldern und anderen Naturräumen. Der Hauptgrund dafür ist die nicht nachhaltige Art und Weise, wie wir Güter erzeugen und konsumieren, in Kombination mit mangelhafter Abfallwirtschaft und fehlendem Problembewusstsein in der Öffentlichkeit. In den letzten Jahren wurden in Europa mehrere Saubermach-Kampagnen umgesetzt, um das Müllproblem in den Griff zu bekommen.

 

Mit „Naturfreunde machen sauber“ unterstützten auch die Linzer Naturfreunde in Kooperation mit der Linz-AG-Abfall den europäischen Müllsammeltag am 10. Mai 2014.

Dabei wurde das beliebte Freizeitareal entlang des "Naturfreundeweges" vom GH Lindbauer bis zum Seerestaurant Kolmer (ca. 3,5 Kilometer) gesäubert.

 

Insgesamt zehn Naturfreundinnnen und Naturfreunde, unter ihnen auch der Umweltreferent Nikolaus Höfler, beteiligten sich an der Aktion. Die Problemzonen lagen zumeist bei Rastbänken und Sammelplätzen. Manche sind leider noch immer nicht bereit, den Müll vom kleinen Picknick ordentlich zu entsorgen. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es in diesem Stadtteil ein gutes Umweltbewusstsein gibt. Es waren erfreulicherweise keine extremen Verunreinigungen vorhanden. Der gesammelte Müll bestand jedoch zu einem Großteil aus verschiedensten Plastikarten. Eine Bestätigung dafür, wie wichtig es ist, in diesem Bereich weiterhin Aufklärungsarbeit zu betreiben und das Problembewusstsein zu stärken. Plastik muss, dort wo es möglich ist, vermieden werden. Auf jeden Fall gehört es aber fachgerecht entsorgt und hat in unseren Naturräumen nichts verloren!

 

Der gesammelte Müll wurde von den Naturfreunden an den Chef der Linz AG-Müllabfuhr, Hr. Berthold Amerstorfer übergeben. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit.

 

 

Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE
Angebotssuche