Mongolei - mit dem Bike auf den Spuren des Dsching

Auf unserer Radreise erleben wir die unendliche Weite und Ruhe der Mongolei hautnah.

Die Mongolei ist ein vielfältiges Land und gleichzeitig die am spärlichsten besiedelte Gegend der Welt. Auf unserer Radreise erleben wir die unendliche Weite und Ruhe der Mongolei hautnah. Man radelt durch einzigartige, wilde Landschaften und ist zu Gast in Jurten.
Nomaden mit ihren riesigen Tierherden auf endlosen Steppen beherrschen das Bild in der Zentralmongolei. Wir fahren durch grünes Grasland begleitet von tief schwebenden Wolkenformationen entlang des Flusses Orkhon nach Kharkhorin (Karakorum), wo vor 800 Jahren die Hauptstadt Dschingis Khans lag. Auf unseren Rädern erleben wir dieses einmalig schöne Land mit seinen Bewohnern hautnah. Dabei treffen wir immer wieder auf gastfreundliche Nomaden, die uns zu einer Schale Stutenmilch oder Tee in ihre Jurte einladen, um Neues zu erfahren.
Die Route eignet sich gut zu einem Mountainbike-Abenteuer durch die landschaftliche Vielfalt der Mongolei. Ganz so ungewöhnlich ist das Bild nicht - die Mongolen reiten zwar meistens durch die Steppe (oder fahren mit dem Auto) - aber Fahrradreisen durch die Mongolei erfreuen sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit und stellen eine angenehme Herausforderung dar. Unsere Mountainbike-Route erlaubt off-road Erfahrungen für alle Ansprüche. Durch die Kombination aus Jeep- und Mountainbike-Tour können Sie einen ganz beträchtlichen Teil der Mongolei kennenlernen.


Highlights der Reise:

Ulaanbaatar • Erdenet und Bulgan • Orkhon Tal • Khustai Nuruu Nationalpark und Przewalski-Pferde • Terkhiin Tsagaan Nuur (See) • Khorgo Vulkan • Ogii See • Taikhar Felsen • Uran Togoo Vulkan • Khögnö Khaan Felsengebiet • Gandan Kloster • Kloster Erdene Zuu und Kharkhorin (Karakorum)


Reisetelegramm:

Flug Wien – Moskau – Ulaanbaatar. Die Reiseroute führt uns von Ulaanbaatar (Hauptstadt der Mongolei) in Richtung Westen, in die zentralmongolischen Gebirgs- und Steppenlandschaften mit ihren Flüssen, Seen, buddhistischen Klöstern, heißen Quellen und der einzigartigen mongolischen Nomadenkultur. Nach der Rückkunft in Ulaanbaatar steht noch ein Tag für Erholung, Sightseeing und Abrundung der Eindrücke zur freien Verfügung.


Termin: 15. Juli – 5. August 2017

Änderungen in den Flugplänen können eine geringfügige Verschiebung des Reisetermins nötig machen.


Leitung:
Bulgan Erdenechuluun, Reiseleiter und Gebietskenner Herbert Schöttl, MTB-Guide
Elisabeth Walter, MTB-Guide


Teilnehmerzahl: max. 8 Personen/Gruppe – max. 2 Gruppen


Preis:

€ 3.390,-

EZZ Hotel (3 Nächte): 50 Euro pro Nacht

EZZ Jurtencamp (7 Nächte): 30 Euro pro Nacht



15

Sa., 15.07.2017 bis Sa., 5.08.2017

Preis: € 3.390,-

EZZ Hotel (3 Nächte): 50 € pro Nacht

EZZ Jurtencamp (7 Nächte): 30 € pro Nacht

Kontakt

Naturfreunde Walding

Downloads

ANZEIGE