linz.naturfreunde.at

Umweltworkcamp 2017

 

Die Naturfreundejugend OÖ werkeln am Dachstein für Wanderer und Hütte.

 

Elf Freiwillige waren es, die vom 13. bis zum 19. August 2017 rund um das Wiesberghaus (1.884m) im Dachstein ein Zeichen für die Umwelt setzten. Beim Umweltworkcamp der Naturfreunde wurden nicht nur Wege gut markiert und ausgeschnitten, also von störendem Gebüsch befreit, damit der Pfad zur Gjaideralm für die Wanderer und Wanderinnen optimal begehbar bleibt. Sogar eine kleine Hütte wurd abgerissen und von den freiwilligen HelferInnen zu Brennholz verarbeitet, damit Hüttenwirtin Renate Kritzinger und ihre Gäste es im Winter am Wiesberghaus gemütlich warm haben. Und das ist noch nicht alles: Im Wiesberghaus selbst wird eine Stiege gebaut und der Keller bekommt einen neuen Anstrich.

 

Die TeilnehmerInnen lebten eine Woche am Wiesberghaus und arbeiteten in der Natur. Organisiert und umgesetzt wurde das Umweltworkcamp von der Naturfreundejugend.

 

„Ich durfte eine neue Erfahrung machen und viele junge Leute kennenlernen. Ich kann das Praktikum nur weiterempfehlen“, meint auch Carol Breitenbaumer, eine der Teilnehmerinnen.

 

Sendung dazu auf Freies Radio Freistadt in der Radiothek hören

 

 

Umweltworkcamp 2018
Sollte sich jemand für eine Teilnehme 2018 interessieren, wendet er/sie sich einfach an: thomas.weichslbaumer@naturfreunde.at

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreundejugend OÖ
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche