linz.naturfreunde.at

MTB-Arena Pfenningberg

Die massive Steigerung von MountainbikerInnen im Linzer Zentralraum und der Versuch, diese auf markierten Wegen zu leiten, war der Antrieb für dieses Vorhaben.

Grundeigentümer Niklas-Salm-Reifferscheidt, der Steyregger Bürgermeister Hans Würzburger sowie Norbert Breitschopf von den Naturfreunden waren die Masterminds hinter diesem Projekt, das den bikebegeisterten Sportlern nun auch auf dem Pfenningberg ein legales Befahren der Forststraßen ermöglicht.


Das Konzept für insgesamt drei Strecken wurde unter Mitwirkung des MTB-Spezialisten der Naturfreunde Linz - Peter Affenzeller - entwickelt. Damit stehen nun mehr als 30 km beschilderte MTB-Routen zur Verfügung. Zusätzlich wurde ein Trail der schwarzen Kategorie vom Naturfreunde Steyregg-Gipfelkreuz des Pfenningbergs geschaffen.

Die drei MTB-Routen können als digitale Karten von der Homepage der Stadtgemeinde Steyregg sowie der Naturfreunde OÖ auf ein GPS Gerät bzw. auf das Smartphone geladen werden.

 

P1 DREI BUCHEN - MTB-Route Pfenningberg > Details
P2 DREI BUCHEN - MTB-Route Pfenningberg > Details

P3 DREI BUCHEN - MTB-Route Pfenningberg > Details

 

Die MTB-Arena Pfenningberg ist auch Teil des größten Mountainbikenetzes in OÖ, das von der Leaderregion Sterngartl – Gusental initiiert wurde. Mit diesem MTB-Streckennetz stehen über 1.000 km an offiziellen Tourenvariationen zwischen Linz und Südböhmen zur Verfügung.

 

Fair-Play Regeln für RadfahrerInnen

 

Fairness und gegenseitige Rücksichtnahme müssen die Grundlage für ein Miteinander und zur Wahrung der vielfältigen Interessen in der Natur bilden. Die Naturfreunde setzen sich für ein umweltverträgliches und konfliktfreies Miteinander aller BesucherInnen und NutznießerInnen unserer Wälder ein. Das Einhalten der Fair-Play-Regeln für RadfahrerInnen sorgt dabei für den Schutz von Fauna und Flora sowie für die notwendige Sicherheit.

1. Handle risikobewusst und selbstverantwortlich!

Bereite dich entsprechend auf deine Touren vor!

 

2. Fair Play für Natur und Mensch

Hinterlasse keine Spuren! Respektvolles Verhalten ist Voraussetzung für jede Erholungsnutzung im Wald. Wir sind Gast in der Natur!

 

3. FußgängerInnen haben Vorrang

Freundlichkeit siegt! Gegenseitiger Respekt und Akzeptanz sind Grundlage für ein friedliches Miteinander.

 

4. Bleib am Weg!

Verwechsle Fahrspaß nicht mit Grenzenlosigkeit! Fahre nicht querfeldein, du schädigst damit Natur und Umwelt.

 

5. Beachte Forst- und Jagdsperrgebiete!

Schenke dem Lebensraum Wald und seinen Bewohnern den notwendigen Respekt und halte dich an offizielle Jagd- und Forstsperren!

 

6. Fahre nur bei Tageslicht!

Dämmerung und Nacht gehören den Tieren.

 

7. Halte dein Rad unter Kontrolle!

Passe deine Geschwindigkeit und Fahrweise der jeweiligen Situation an! Fahre auf Sicht!

 

8. Selbst-Check ist Pflicht

Kontrolliere dein Rad regelmäßig! Trage eine Schutzausrüstung (Helm) und führe ein Erste-Hilfe-Set mit!

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Linz / Referat Radsport
Mitglied Werden
Angebotssuche