linz.naturfreunde.at

Aktuelle Corona-Infos

Corona-Update

(Stand: 01.03.2021, Ergänzungen per 26.03.2021)

 

In Zeiten geschlossener Grenzen wird uns bewusst, welch ein Geschenk es ist, die Welt erkunden zu dürfen. Wir sind bereit und beobachten die Situation in den Zielländern für dich genau.

 

Hier findest du eine Zusammenstellung der aktuellen Reisebedingungen in den Ländern aus unserem Programm. Sie kann nur als grobe Orientierung dienen. Details müssen jeweils tagesaktuell geprüft werden. Sämtliche Angaben erfolgen unverbindlich und ohne Gewähr, da sich die Bestimmungen ständig ändern.

 

Bitte aktuelle Einreiserestriktionen bei Rückkehr nach Österreich beachten:

Bei Einreise nach Österreich aus dem Ausland benötigt man einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Std.) oder Antigen-Test (nicht älter als 48 Std.). Weiters gilt unverändert eine Quarantäne von zehn Tagen. Ein Freitesten ist nach fünf Tagen mittels PCR-Test oder Antigen Test möglich. Von unseren Zielländern sind aktuell lediglich Island und Neuseeland von diesen Restriktionen bei der Rückkehr nach Österreich ausgenommen.

 

Überblick für die Destinationen aus unserem Reiseprogramm

Für die Einreise gilt aktuell Folgendes (Ergänzungen per 26.03.2021):

Europa

Italien:

Einreise (ausgenommen in rote und orange Zonen) grundsätzlich erlaubt, aber für Österreicher aufgrund der konkreten Einreise-Voraussetzungen de facto unmöglich.

Einreise-Voraussetzungen (gültig unverändert bis zumindest 06.04.2021): negativer PCR- oder Antigentest erforderlich (nicht älter als 48 Stunden), zweiter PCR- oder Antigentest innerhalb von 48 Stunden nach Einreise, verpflichtende 14-tägige Quarantäne, nach Ende der Quarantäne dritter PCR- oder Antigentest; verpflichtende Registrierung bei der örtlichen Gesundheitsbehörde, Mitführen des ausgefüllten Selbstdeklarationsformulars.

 

Schweiz:

Einreise grundsätzlich erlaubt.

Allerdings gilt für Einreisende aus bestimmten Staaten und Gebieten eine Quarantänepflicht (10 Tage; auf die Liste der Staaten oder Gebiete mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko kommt ein Land sobald dessen 14 Tage Inzidenz um mindestens 60 höher ist als die Inzidenz in der Schweiz) – seit 22.03.2021 gilt das zusätzlich zu den bisherigen Bundesländern Salzburg (seit 01.02.2021), Niederösterreich, Kärnten und Steiermark (seit 08.03.2021) auch bei Einreisen aus den Bundesländern Burgenland, Oberösterreich und Wien.

 

Island:

Einreise grundsätzlich erlaubt für Staatsbürger des EWR-Raums.

Einreise-Voraussetzungen: Online-Registrierung und verpflichtende dreifache Corona Testung (beim Boarding Vorlage eines max. 72 Stunden alten negativen PCR-Tests, der zweite Test wird bei Ankunft durchgeführt und der dritte nach fünf Tagen, wobei vom zweiten Test bis zum Erhalt des dritten Tests eine Quarantänepflicht besteht).

Zusatzinfo: bei Einreise nach Österreich aus Island weder Test noch Quarantäne erforderlich.

 

Kroatien:

Einreise grundsätzlich möglich.

Einreise-Voraussetzungen: aus der EU und dem Schengenraum, die aus einem nach der Liste des ECDC nicht grünen Staat oder Region kommen – darunter fällt aktuell auch Österreich – wird ein negativer PCR-Test verlangt, der bei der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf (aktuell gültig bis 28.02.2021, update 26.03.2021: Bestimmungen unverändert gültig).

 

NEU in unserem Reiseprogramm:

Madeira (Portugal):

Madeira ist relativ gut durch die Pandemie gekommen. Die Insel hat sich zuerst einmal abgeschottet, das hat die Fälle auf ziemlich geringem Niveau gehalten. Aktuell gilt die Autonome Provinz Madeira, wie die offizielle Bezeichnung lautet, als eines der sichersten Reiseziele in Europa.

Die Einreise grundsätzlich möglich.

Einreise-Voraussetzungen: lediglich ein negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Std.), vorzulegen bei der Einreise (alternativ: Test vor Ort) und eine Vorab-Registrierung werden verlangt (für nachweislich Geimpfte und von Corona-Genesene sollen diese Maßnahmen entfallen).

>> Unsere Einschätzung: wir sind daher absolut optimistisch, unsere zweiwöchige Madeira Wanderreise, voraussichtlicher Termin: 16. - 30.09.2021 auch durchführen zu können (Planungen sind im Laufen).

Afrika

Kap Verde:

Reiseland geöffnet mit Einschränkungen.

Einreise-Voraussetzungen: negativer PCR-Test erforderlich (nicht älter als 72 Stunden) und Vorab-Registrierung (update 26.03.2021: Bestimmungen unverändert gültig).
Transit: Flughafentransit ist ohne COVID-19-Test möglich

Flüge mit mehreren Airlines ab/bis Wien sind bereits wieder möglich und buchbar. Auch innerhalb des Landes, zwischen den Inseln Cabo Verdes, findet wieder ein regelmäßiger Flug- und Schiffsverkehr statt.

Flüge nach Kap Verde sind aus Österreich z.B. mit TAP über Lissabon möglich.  

Die Inlandsflug- und -fährverbindungen funktionieren.

Kap Verde gehört zu den ersten afrikanischen Ländern, die Impfstoffe erhalten.

 

Madagaskar:

Reiseland geöffnet mit Einschränkungen.

Einreise-Voraussetzungen: negativer PCR-Test erforderlich (nicht älter als 72 Stunden), eine 48-stündige Quarantäne ist bis zum Erhalt des Ergebnisses eines neuerlichen PCR-Tests bei der Ankunft einzuhalten.

Zusatzinfos:

Flüge mit Ethiopian Airlines ab/bis Wien sind bereits wieder möglich und buchbar.

 

Namibia:

Reiseland geöffnet mit Einschränkungen.

Einreise-Voraussetzungen: negativer PCR-Test erforderlich (bei Einreise nicht älter als 7 Tage)

Zusatzinfos:

Die Landesgrenzen nach Südafrika sind ebenfalls wieder geöffnet. Flüge mit mehreren Airlines ab/bis Wien sind bereits wieder möglich und buchbar.

 

Südafrika:

Reiseland geöffnet mit Einschränkungen.

Einreise-Voraussetzungen: negativer PCR-Test ist erforderlich (bei Einreise nicht älter als 72 Stunden); über die Plattform COVID SA Travel System muss zwei Tage vor Ein- bzw. Ausreise ein Gesundheitsfragebogen online ausgefüllt werden.

Achtung: Es besteht ein Landeverbot in Österreich für Passagierflugzeuge aus Südafrika, aktuell gültig bis 07.03.2021.

Südamerika

Bolivien:

Einreise ist für Touristen aus Europa nur mit größten Einschränkungen möglich (negativer PCR-Test nicht älter als 10 Tage, 14-tägige Quarantänepflicht). Diese Einschränkungen wurden vor kurzem verlängert und gelten bis 31.05.2021.

Die internationalen Flugverbindungen sind weiter stark eingeschränkt. Innerhalb von Bolivien sind allerdings touristische Reisen wieder möglich.

 

Peru:

Einreise grundsätzlich für Touristen aus Europa seit kurzem wieder möglich.

Einreisevoraussetzungen: negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden vor Abflug), weiters muss bei Ankunft ein negativer Antigentest abgelegt werden (zur Vermeidung einer 14-tägigen Quarantäne).

Der Flugverkehr mit Europa wurde wieder aufgenommen, jedoch noch in eingeschränktem Maße (allerdings sind Einreisen von Personen aus Großbritannien, Brasilien und Südafrika untersagt). Innerhalb von Peru sind touristische Reisen wieder möglich, z.B. Besuch von Machu Picchu.


>> Unsere Einschätzung:
Der Grund für die Reiserestriktionen beider Länder gegenüber Touristen aus Europa ist offensichtlich mehr die epidemiologische Lage in Europa als die Situation in den beiden südamerikanischen Staaten.

Wir erwarten, dass mit zunehmendem Impffortschritt die Einreiserestriktionen zurückgenommen werden und sehen daher eine realistische Chance, unsere auf Ende Juli 2021 verschobene kombinierte Bolivien/Peru-Reise „BOLIVIEN/PERU: versteckte Naturjuwele und einsame Trekkingtouren – eine Reise abseits ausgetretener Pfade“ auch durchführen zu können.

Asien

Nepal:

Einreise möglich mit Einschränkungen.

Einreise-Voraussetzungen: bis vor kurzem galt als Einreise-Voraussetzung ein negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) und anschließend eine 10-tägige verpflichtende Heimquarantäne, die durch einen Test ab dem 5. Tag vorzeitig beendet werden konnte.

Bezüglich Quarantäne gab es in letzter Zeit widersprüchliche Aussagen seitens der nepalesischen Behörden: einmal lautete die Aussage, Quarantäne bleibt aufrecht, dann wieder gab es Aussagen, dass die Quarantäne entfalle.

Nach den letzten uns zur Verfügung stehenden Infos sollte es KEINE verpflichtende Quarantäne nach Einreise mehr geben. Das wäre natürlich eine überaus erfreuliche Entwicklung.

Derzeit ist eine Einreise nur mit einem von der nepalesischen Botschaft ausgestellten Touristenvisum möglich, der „Visa-on-arrival“ Service ist ausgesetzt. Weiters ist bei Einreise ein Versicherungsnachweis für den Fall einer Covid-19 Erkrankung vorzuweisen.

Zusatzinfos:

In Nepal ist die touristische Infrastruktur wieder vollständig geöffnet und es gibt derzeit auch innerhalb des Landes keine Reisebeschränkungen. Das Land hat die pandemische Lage gut unter Kontrolle, die Impfung der eigenen Bevölkerung hat begonnen.

Flüge mit mehreren Airlines ab/bis Wien sind bereits wieder möglich und buchbar.

>> Unsere Einschätzung: Für die Herbstsaison 2021 sind wir optimistisch und gehen davon aus, unsere geplante Trekkingtour „NEPAL – Khumbu-Durchquerung mit Gipfeloption Island Peak“ (voraussichtlicher Termin: 23.20. – 14.11.2021) auch durchführen zu können. Zudem sollten für nachweislich geimpfte Touristen alle Maßnahmen entfallen.

 

Tadschikistan:

Generelles Einreiseverbot für ausländische Staatsangehörige (update 26.03.2021: unverändert gültig).

Australien und Ozeanien

Neuseeland:

Generelles Einreiseverbot für ausländische Staatsangehörige (update 26.03.2021: unverändert gültig).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus bzw. zur Erkrankung COVID-19 findest du außerdem auf der Website des Sozialministerium.

 

Aktuelle Informationen zu offiziellen Reisewarnungen für alle Länder findest du auf der Website des Außenministeriums.

 

 

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Linz, Referat Skitouren/Bergtouren
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche