linz.naturfreunde.at

Skitouren Bivio - Skitourenperle am Julierpass (Graubünden)

Das Bergdorf Bivio liegt auf über 1.700 Meter mitten im Naturpark Ela und ist der ideale Ausgangspunkt für Skitouren mit Talstützpunkt. Rund um den Julierpass steht eine Vielzahl an abwechslungsreichen und genussvollen Skitouren mit unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit, aber immer in großartiger Natur mit herrlichen Ausblicken zur Auswahl.

Der Name Bivio (rätoromanisch Beiva) bedeutet «Wegscheide» und ist untrennbar mit den beiden Römerpässen Septimer und Julier verbunden. Das Dorf war zu allen Zeiten auf das Engste mit dem Passverkehr über Septimer und Julier verknüpft. Diese beiden Pässe aus der Römerzeit – die zeitweise europäische Bedeutung aufwiesen – verbinden Bivio mit dem Bergell und dem Engadin. Der dritte Passübergang über den Stallerberg hatte dagegen nur regionale Bedeutung, er führt in das von Walsern besiedelte Avers (und kann im Zuge einer Rundtour auch von uns bestiegen werden). Mit dem Verlust des Transitverkehrs erlebten Bivio und die gesamte Region einen wirtschaftlichen Rückgang. Eine touristische Entwicklung hat in den 60er Jahren mit dem Bau von mittlerweile drei Schleppliften eingesetzt. Die Lifterschließung ist jedoch überschaubar geblieben. Dankenswerterweise. Und so sind Bivio und der Julierpass heute ein beliebter Treffpunkt von Skitourengeher. Die wenigen Liftanlagen können uns allerdings bei der einen oder anderen Skitour den Anstieg verkürzen oder uns großzügige Rundtouren ermöglichen.

 

Das Dorf selbst liegt im Schnittpunkt verschiedener Sprachen und Kulturen. Nur wenige Meter vom Hotel geht es auch schon zur ersten Skitour und mit einer kurzen Anfahrt erreichen wir die anderen Ausgangspunkte für unsere Skitouren.

 

Mögliche Tourenziele:

Hier eine kleine Auswahl an möglichen Touren ab Bivio bzw. rund um den Julierpass:

 

Touren ab Bivio

  • Piz Turba (3.018 m), ca. 1.250 HM, 3,5 Std., mit Liftunterstützung ca. 500 HM, in diesem Fall bietet sich eine Rundtour über Juf und Rückkehr via Stallersattel an.
  • Piz Surparé (3.078 m), ca. 1.000 HM, 3 Std.
  • Piz Scalotta (2.991 m), ca. 1.250 HM, 4 Std., Aufstieg und Abfahrt durch´s Val Gronda
  • Roccabella (2.731 m), ca. 1.000 HM, 3 Std., mit seiner ebenmäßig geneigten Südflanke der ideale Skiberg

Touren ab Julierpassstraße

  • Piz Surgonda (3.197 m), ca. 1.000 HM, 3,5 Std., Aufstieg durch´s Val d´Agnel; wir besteigen den (höheren) Ostgipfel
  • Piz Lagrav Wintergipfel (3.109 m), ca. 950 HM, 3 Std., Ausgangspunkt ist die Alpe Güglia nach der Passhöhe.

Oder ein Ausflug ins Engadin (Talort Silvaplana)

  • Piz Grevaselvas (2.932 m), ca. 1.150 HM, ca. 3 Std., Skitour hoch über dem Silser See, ideal bei Firnverhältnissen.

 

Tourenführung:

Helmuth und Susanne Preslmaier

 

Leistungen:

Tourenführung, 7 x Übernachtung mit Halbpension

 

Unterbringung:

Hotel Solaria, CH-7457 Bivio, Vea Valetta 113

Nettes, familiengeführtes (4. Generation) ***Hotel, in ruhiger Lage etwas abseits der Hauptverkehrs­strasse.

 

Treffpunkt:

Samstag, 27. Februar 2021 um 18.00 Uhr im Hotel Solaria.

 

Anforderungen:

Skitourenerfahrung, sichere Skitechnik in unterschiedlichem Schnee, solide Spitzkehrentechnik, Kondition für Aufstiege von 900 – 1.200 HM bzw. 3 – 5 Std., teilweise lange Abfahrten. Die Handhabung der Notfallausrüstung sollte bekannt und trainiert sein.

 

Ausrüstung:

Tourenski mit Skistopper, Skistöcke, Steigfelle, Harscheisen, (digitales) LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde, Notfallapotheke. Die Verwendung eines ABS-Rucksackes wird empfohlen.

Steigeisen für Gipfelanstiege (optional). Im mitgeführten Mobiltelefon sind die Notfallnummern 1414 (Alpine Rettung Schweiz), 112 (Euronotruf) und die Telefonnummer des Guides einzuspeichern.

 

Teilnehmerzahl:

max. 10 Teilnehmer/innen (bei mehr als 6 Teilnehmer/innen wird eine zweite Gruppe gebildet)

 

 

> Detailprogramm rechts zum Downloaden

 

 

27

Sa., 27.02.2021 bis Sa., 6.03.2021

Preis p. P.: EUR 980,-- im DZ mit DU/WC
EZ-Zuschlag EUR 20,--/Tag

Jetzt Buchen (freie Plätze: 8)

Kontakt

Naturfreunde Linz, Referat Skitouren

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE